Mit seiner fünften Veranstaltung zu aktuellen sozialrechtlichen Fragen greift der Sozialrechtsverbund Norddeutschland e. V. in diesem Jahr mit der „Prävention an der Schnittstelle von Arbeits- und Sozialrecht“ ein Thema auf, das nicht nur alle an der Gestaltung von Arbeitsbedingungen Beteiligten und Sozialleistungsträger beschäftigt, sondern – wie jüngst die Diskussion um ein Präventionsgesetz gezeigt hat – auch den Gesetzgeber.

Die Tagung soll einen Beitrag dazu leisten, aktuelle Entwicklungen kritisch in den Blick zu nehmen und sie zum Gegenstand rechtswissenschaftlicher Befassung zu machen. Sie schafft ein Forum, in dem Juristinnen und Juristen rechtliche Herausforderungen und Probleme im Dialog mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft und Praxis anderer Fachrichtungen diskutieren.